Impressum  |  Kontakt

News

22.06.2015

Erste Mannschaft bleibt drin

Weildorf/Bittelbronn – TSG Margrethausen 4:3 (2:2). Die Kicker der SG Weildorf/Bittelbronn haben in Binsdorf das dramatische Relegationsduell mit der TSG Margrethausen mit 4:3 gewonnen und bleiben in der Kreisliga A2.

Bereits in der zweiten Minute ging Weildorf mit 1:0 in Front als Christian Nota einen präzisen Steilpass veredelte. Es dauerte etwas, bis sich Margrethausen vom frühen Schock erholte. Die beste Glegnheit zum Ausgleich hatte Salvatore Prestifilippo (22.) doch sein Schuss wurde im letzten Moment noch von einem Verteidiger abgeblockt. Dennoch glich Margrethausen wenig später aus. Süleyman Gökkaya verwandelte einen fragwürdigen Handelfmeter zum 1:1 (31.). Sechs Minuten später bediente Gökkaya Benjamin Möck – der brauchte nur zum 2:1 für die TSG einzuschieben. Der Jubel war kaum verklungen, da leistete sich ein Margrethausener Verteidiger ohne Not einen Klops und Patrick Strobel bedankte sich mit dem 2:2 (38.).

Im zweiten Abschnitt ging der offene Schlagabtausch weiter – mit Chancen auf beiden Seiten. In der 56. Minute leistete sich TSG-Keeper Thomas Ganter einen dicken Patzer leistete. Einen harmlosen Weildorfer Freistoß ließ er nach vorne prallen und Nota staubte zum 3:2 für Weildorf/Bittelbronn ab. Margrethausen hatte erneut die passende Antwort. Im Gegenzug sorgte Gökkaya für das 3:3 (58.).

Auch in der Folge hatten beide Torhüter viel zu tun. Zum nächsten mal klingelte es wieder im TSG-Kasten. Denni Schäfer scheiterte nach einem gewonnen Zweikampf zunächst an Ganter, aber Christian Reckert staubte zum 4:3- Siegtreffer ab (81.). Margrethausen, das in der hektischen Schlussphase auch noch Gökkaya mit der Ampelkarte verlor, stürmte vehement, kam aber zu keiner zwingenden Torchance mehr.

"Wir haben glücklich, aber verdient gewonnen, wir hatten die besseren Chancen", so SG-Trainer Bernd Burkhart. Margrethausens scheidender Coach Hans-Jürgen Bach meinte: "Es war eine ausgeglichene Partie – wir haben uns mit den vielen individuellen Fehlern selbst geschlagen."


  zurück zur Übersicht

Nächstes Spiel

FC Killertal 04 - SG

03.06.

Letztes Spiel

SG - SV Gruol

-:-

SG Weildorf/Bittelbronn II

 

SGM Spfr Isingen/TSV Brittheim - SG II

-:-

Eyachpokal

Eyachpokal Winter 2014


Eyachpokal Sommer 2013

- Webdesign -

KLAIBER Webentwicklung