Impressum  |  Kontakt

News

02.06.2014

SG-Vorstand kurz vor Transfercoup

Beste Saisonleistung beschert der SG-Ersten einen 10:1 Auswärtssieg gegen den FC Onstmettingen. Bereits vor Ablauf der ersten fünf Minuten auf der Stadionanzeige erzielte Steffen Hellstern den Führungstreffer. Ein Hoher Pass von Matze Volm auf Marc Koch der diesen Volley nahm fuhr zum 2:0 ein. Noch vor der Pause erhöhten Piero Cerabona und Daniel Pfister zum 3:0 und 4:0.
Ein herrlicher Freistoß vom Piero Cerabona zum 5:0 war ebenfalls nur ein Meilenstein zum höchsten Auswärtserfolg der Saison. Bei den Toren zum 6:0 und 7:0 düpierte abermals Daniel Pfister den Onstmettinger Torhüter. Eckball gleich Tor hieß es beim 8:0 durch Janos Stöllger der den Ball mit einer beschreibbaren Leichtigkeit über die Linie donnerte.
Die einzige Chance an diesem Tag für den FC Onstmettingen zum Torerfolg zu gelangen war ein Elfmeter, den der Schiedsrichter ihnen in der 72. Minute auch zusprach. Nach 80 Spielminuten lautet der Spielstand 8:1 als es zu einem Freistoß kurz vor dem Onstmettinger Strafraum kam. Dabei gingen die Abwehrspieler aus Onstmettingen eine waghalsige Wette ein. Wetteinsatz war in diesem Fall ein Döner. Inhalt der Wette wurde folgendermaßen übermittelt: Sollte der Ball über die Mauer hinweg auf Tor kommen so ist dieser „SICHER“ drin. Über die Einlösung der Wette konnte bei Redaktionsschluss noch keine Angabe gemacht werden.
Freistoß- und Torschütze in dieser Situation war Andy Schäfer. Hinsichtlich der Chance auf das 10:1 wechselte sich Bernd Burkhart fünf Minuten vor Ende selbst ein. Nach einer Flanke von Piero Cerabona war es aber Andy Schäfer der diesen umjubelten Treffer erzielte.
Am Rande der Partie waren die SG-Vorstände in Verhandlung mit Alex Pezzei. Hintergrund war der Kabinen Auftritt des Stimmungsmusikers vor Beginn der Partie, der diesen Erfolg einlenkte. Trainer Burkhardt zeigte sich bereits in seiner Ansprache vor der Partie ganz angetan.

Das Spiel der Zweiten Mannschaft gegen FV Bisingen 2 konnte leider nicht so erfolgreich gestaltet werden. Die 5:0 Auswärtspleite wurde durch einen Elfmeter in der Anfangsphase eingeleitet. Berichten zu folge welchen ein Spieler schon während der Partie sich auf seinen am Abend anstehenden Tanzkurs vorbereitete können an dieser Stelle bestätigt werden. Er bewegte sich in guter alter „Schmidchen Schleicher Manier“ über den Platz.


  zurück zur Übersicht

Nächstes Spiel

FC Killertal 04 - SG

03.06.

Letztes Spiel

SG - SV Gruol

-:-

SG Weildorf/Bittelbronn II

 

SGM Spfr Isingen/TSV Brittheim - SG II

-:-

Eyachpokal

Eyachpokal Winter 2014


Eyachpokal Sommer 2013

- Webdesign -

KLAIBER Webentwicklung