Impressum  |  Kontakt

News

18.03.2014

And the Points goes to SG

In einem von Beginn an hart umkämpften Spiel ging die SG in der 7. Minute durch Daniel Pfister in Führung. Die ca. 200 Zuschauer sahen auf dem Grosselfinger Sportgelände ein Kartenspektakel in dem sage und schreibe zehn Gelbe Karten an die Spieler der SG gingen. Die Anfangsviertelstunde gehörte ganz der SG ehe die Heimmannschaft immer besser ins Spiel fand und bis zur Halbzeit beste Chancen unverwertet ließ.
Bereits in der Halbzeitpause sah sich Trainer Burkhard zum Handeln gezwungen, er ersetzte den stark Gelb-Rot gefährdeten Marco Koch durch Matze Volm. Kaum hatte die zweite Halbzeit begonnen, war das Spiel schon für einen zweiten SG-Akteur beendet. Der nicht unumstrittene Schiedsrichter schickte Piero Cerabona nach 47. Minuten vorzeitig zum Duschen. Der Kampf und die Leidenschaft waren fortan die benötigten Mittel die den verblieben SG-Spieler zur Verfügung standen. Getragen von einem Weltklasse Publikum konnte man von Minute zu Minute den immer größer werdenden Grosselfinger Druck abwehren. Entgegen dem Spielverlauf aber mitten in die Grosselfinger Bemühungen den Ausgleich zu erzielen markierte Christian Nota in der 80. Spielminute den Treffer zum 2:0. Leider sollte dieses Polster aber nicht lange Bestand haben. Nachdem Andy Schäfer ebenfalls unfreiwillig die warme Dusche aufgrund einer Gelb-Roten Karte aufsuchen musste, konnten seine Mannschaftskameraden den 2:1 Anschlusstreffer nicht mehr verhindern.
In der verbliebenen regulären Spielzeit inklusive der 12 Minuten Nachspielzeit kämpften die neun SG-Spieler gegen die Grosselfinger und deren speziellen 12. Mann. Beinahe im Minutentat sahen die Jungs um Spielführer Sascha Koch Gelbe Karten, sodass ein ordentliches Fußballspiel nicht mehr möglich war.
Nach 102 Minuten war der an diesem Tag alles in allem katastrophale Auftritt des unparteiischen beendet. Selbst er sah keine Möglichkeit mehr für den 2:2 Ausgleichstreffer für den FC Grosselfingen.

Die sofortige Rudelbildung im Anschluss an den Abpfiff untermauerte nochmals den Stellen der Partie.
Auf Seiten der SG war der Ärger allerdings schnell verflogen, sodass man sich dem obligatorischen Siegerfoto widmen konnte. Dieses rundete den ersten Spieltag im Jahr 2014 der SG-Ersten ab.
Das Spiel der zweiten Mannschaft an diesem Tag verlief nicht ganz so erfolgreich. In einem Torreichen Spiel verloren die Schützlinge von Trainer Cengiz Arslan 4:3. Denni Schäfer brachte die SG mit 1:0 in Führung. Die Mannschaft aus Grosselfingen drehte den Spieß um und ging bis zu 3:1 in Führung ehe abermals Denni Schäfer per Freistoß zum 3:2 verkürzte. Die kurz aufkeimende Hoffnung das Spiel doch noch versöhnlich zu beenden wurde durch den Treffer zum 4:2 im Keim erstickt. Es gelang lediglich noch die 4:3 Ergebniskosmetik durch Markus Weber.


  zurück zur Übersicht

Nächstes Spiel

FC Killertal 04 - SG

03.06.

Letztes Spiel

SG - SV Gruol

-:-

SG Weildorf/Bittelbronn II

 

SGM Spfr Isingen/TSV Brittheim - SG II

-:-

Eyachpokal

Eyachpokal Winter 2014


Eyachpokal Sommer 2013

- Webdesign -

KLAIBER Webentwicklung